Der A-Wurf wächst heran

Es ist zu schön... alle Rückmeldungen unserer "Welpen-Familien" sind durch die Bank positiv. Sämtliche Zwerge haben sich problemlos bei ihren neuen Familien eingelebt, sind selbstsicher, neugierig, lebhaft, lernen sehr schnell und werden von Wasser jeglicher Art - Bach, See oder auch nur Schlammpfütze - geradezu magisch angezogen.

Aleah heißt nun SEVEN, aus Andra wurde LOU und aus Amelie wurde AYLA.

 

 

UNGLAUBLICH... unser A-Wurf ist heute schon ein Jahr alt!

 

Schön, dass wir in der Zwischenzeit immer wieder durch Telefongespräche, Fotos oder Emails am Heranwachsen unserer Hundekinder teilhaben konnten.

Anschaulich wurden die kleinen und größeren Untaten geschildert... einige der A's haben sich zu wahren Gärtnern gemausert... hier ein wenig umdekorieren, dort ein paar Pflanzen umtopfen oder ganz entfernen, wenn sie einfach nicht ins Beet passen wollen - auch hübsche Hügellandschaften mit tiefen Tälern werden eingearbeitet. Kürzlich musste sogar ein flammneuer Zaun dran glauben...

Aber auch bei der Nahrungsbeschaffung für die Familie will sich der eine oder andere Kim/Condor-Sprössling hilfreich einbringen... darf es ein Fasan oder ein Kaninchen, oder vielleicht doch lieber eine Rehkeule sein??? die könnten doch den Speiseplan erheblich abwechslungsreicher gestalten. Fragt sich nur, WARUM Herrchen oder Frauchen da nicht mitmachen wollen???

Im Großen und Ganzen jedoch werden sie alle sehr gelobt, die A-Wölfe... neugierig, offen, selbstbewusst, fröhlich, lustig, intelligent, freundlich, liebevoll, unerschrocken, verträglich, sehr arbeitswillig, nervenstark und mutig, sehr gelehrig und überaus menschenbezogen, ... so werden sie von ihren Besitzern beschrieben. Darüber freuen wir uns sehr!!! Naja, ehrlicherweise sollte ich vielleicht noch erwähnen,  dass sie hier und da  schon mal etwas lauter sind... wenn die Ungeduld sie mitzureißen droht (z.B. wenn man etwas Tolles machen darf, aber noch warten muss).

Ob im Reitstall mit viel Publikumsverkehr, auf dem Gutshof, in der Rettungshundestaffel, in der Hundeschule, auf dem Übungsplatz oder einfach als Kumpel... alle A-Wölfe haben ihren Platz im Leben gefunden und eingenommen, werden gefordert und gefördert, aber vor allen Dingen ganz einfach geliebt. Was kann es für einen Züchter Schöneres geben?

Wir wünschen unserem A-Wurf  ein wundervolles, langes und gesundes Hundeleben und ihren Besitzern viel Freude mit ihren 4-beinigen Gefährten - auch wenn das erste Lebensjahr mit einem heranwachsenden Hund so manches Mal recht anstrengend und frustrierend sein kann bis eben so ein SchäferJunge oder-Mädel endlich erwachsen, weise und vernünftig ist...